Werewolf kommt!

Fedora 8 wird in neun Tagen erscheinen. Nachdem Fedora 7 mit „Moonshine“ schon einen sehr schicken Namen hatte, setzt Fedora 8 mit „Werewolf“ noch eins drauf.

Besonders interessante neue Features von Werewolf sind neben den üblichen Aktualisierungen:

  • Codec-Buddy: Ein Tool, das beim Auffinden und Installieren von Audio und Video Codecs für die verschiedensten Formate hilft.
  • IcedTea: Eine völlig freie Implementierung von Java, die endlich ein Firefox-Plugin für 64Bit Systeme bietet und auf den Sun Quellen basiert.
  • NetworkManager: Ein graphisches Tool, das die Konfiguration von Wired und Wireless Netzwerken vereinfacht.

Kommentar verfassen