Erstes Architektengespräch

Heute hatten wir den ersten Termin mit unserer Architektin. Wir trafen uns vor Ort auf dem Grundstück. Dort war zufällig auch gerade der Verkäufer anwesend – es gibt aber nicht viel neues, alle Grundstücke auf dem Baufeld bis auf unseren einen Nachbarn sind inzwischen verkauft. Bauarbeiter waren auf den Baustellen nicht zu sehen, was mich etwas wunderte.

Nach wenigen Minuten war auch schon alles geklärt, was vor Ort zu besprechen war und wir fuhren zu uns in die Wohnung. In entspannter Atmosphäre klärten wir dort alles, was von uns noch an Fragen offen war und bereiteten vor allem den Plancheck für Weberhaus vor. Außerdem war da noch die Kleinigkeit mit dem Architektenvertrag zu erledigen.

Im Einzelnen haben wir besprochen:

  • Lage und Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück
  • Lage der beiden vorgeschriebenen Stellplätze
  • Überprüfung der Grundrisse – wichtig, bei uns war zum Beispiel eine Wandscheibe zwischen Wohnzimmer und Küche eingezeichnet, die wir da nicht wollten. Jetzt ist noch der Zeitpunkt, wo solche Änderungen problemlos sind, nach dem Plancheck wird das teuer.
  • Umplanung des Treppenfensters, wir wollen ein senkrechtes Fensterband und haben das jetzt erstmal so eingeplant, hoffentlich wird der Aufpreis nicht zu heftig.
  • Terrassentüren bodengleich oder nicht, eine oder beide? Welche Auswirkungen hat das auf die Terrassenplanung?
  • In welcher Höhe soll das Haus stehen – etwas über Gehweghöhe.
  • Wir bekommen einen Grundrissausschnitt vom Küchenbereich vorab, damit wir in die Küchenplanung gehen können.
  • Die Architektin kümmert sich um die Versorger, Mehrspartenanschluß gibt es bei uns nicht.

Alles in allem gefühlt ein großer Schritt vorwärts, obwohl es gar nicht so lange gedauert hat. Wir haben ein gutes Gefühl bei der Architektin, so kann es gerne weitergehen.

 

Ein Gedanke zu „Erstes Architektengespräch“

  1. Über unsere Architektin können wir uns nach wie vor nicht beklagen! 🙂
    Sie ist stets hilfbereit und unterstützt uns in vielen Fragen.

    Wir wünschen Euch nun viel Spaß und Freude bei den kommenden Planungen (und den eventuell noch gewünschten Korrekturen).

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.