Finanzierung, Teil 2

Ich versuche gerade, das Kapitel Finanzierung abzuschließen. Die Bank will jede Menge Unterlagen in kürzester Zeit (innerhalb von 36 Stunden). Vieles davon haben wir überhaupt erst seit kurzem. Ich weiß nicht, wie die Banken das machen, wenn die Baufirma vor der Unterschrift schon eine Bestätigung haben will, bei den von uns geforderten Unterlagen wäre das zum Teil jedenfalls nicht möglich (Bestätigung zum KfW-Antrag, amtlicher Lageplan, Grundrisse, Schnitte, Wohnflächenberechnung). Bei einigen Unterlagen kann ich auch nur hoffen, dass es das ist, was sie gerne hätten. Immerhin kann man heutzutage alles einfach einscannen und per email schicken, bei meiner letzten Finanzierung musste noch alles gefaxt werden.

Jedenfalls habe ich durchaus Zweifel, dass ich alles rechtzeitig einzusenden schaffe. Aber ich gehe mal davon aus, dass dann einfach ein neues Angebot (mit eventuell veränderten Konditionen) kommt. Und dafür habe ich ja dann alles beisammen.

5 Gedanken zu „Finanzierung, Teil 2“

  1. Oh ja. Daran erinnere ich mich…
    Zum einen war das ein gewaltiger Stapel an Unterlagen, den man einreichen musste.
    Und dann biss sich die Katze bei den Unterlagen auch noch in den Schwanz, weil die Bank erst dann, wenn das Bauunternehmen… udn das Bauunternehmen erst dann, wenn die Bank,,,,

    Und im Nacken immer der Druck mit der Deadline, sonst könne man die Konditionen nicht halten….

    Oh weh.

    Alles Gute!!

  2. Jupp, dass mit dem Teufelskreis ist normal und das der Bauträger schon massig Unterlagen liefern soll auch. Wir hatten die Finanzierung ja schon für den Grundstückskauf benötigt. Das heißt wir mussten beim Bauträger unterschreiben bevor Grundstück und Finanzierung geklärt waren. Das ging natürlich nur mit Rücktrittsklauseln. Der Bauträger wollte einen Finanzierungsnachweis erst bei der Planungsphase für den Bauantrag. Das war dann ja glücklicherweise erst nach dem Grundstückskauf. Die Unterlagen für die Bank haben die auf eigenes Risiko übernommen – das ist ein guter Bauträger.

  3. Danke. Wir brauchen die Bestätigung ja erst, wenn Weberhaus das Haus in die Produktion geben soll, so haben wir zumindest jede Menge Unterlagen. Mal schauen, was die Bank heute sagt.

  4. Hrmpf, erste Antwort war erstmal eine lange Liste von fehlenden Unterlagen, wobei ich einige davon definitiv schon geschickt habe.
    Aber jetzt habe ich die Liste zu 90% abgearbeitet und bekomme hoffentlich meine Fragen zu den restlichen 10% noch beantwortet.
    Besonders kompliziert ist der Teil mit der KfW-Finanzierung, wie es scheint.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .