Die Wochenschau von Baufeld 7

Während wir weiter an irgendwelchem organisatorischen Kram hängen, wird das Baufeld in Mahlow immer voller. Hier der Stand der Woche:

Also noch eine Stadtvilla
Unsere direkten Nachbarn nach hinten bauen also eine Stadtvilla. Zwischen diese und das Einfamilienhaus rechts kommen noch zwei Häuser. Sieht ganz schön eng aus…
Beim Doppelhaus ist Richtfest
Beim Doppelhaus ist Richtfest. Mal schauen, wie die ganzen Erdhügel weg kommen.
Ganz schön eng bebaut
Von der anderen Seite aus sieht es noch viel enger aus, die große Garage macht es nicht besser…

7 Gedanken zu „Die Wochenschau von Baufeld 7“

  1. Naja… Eng ist anders… Ich könnte Dir da Beiträge zu Reihenmittelhäuschen verlinken, da wird es Dir ganz schummerig. ;-))

    Wie groß war nochmal euer Grundstück? Das war doch recht üppig, wenn ich mich richtig erinnere…

    1. Sicher, ich kenn ja die Bilder von Deinem Grundstückchen. 😉
      Bei uns ist Platz (722m²), die Nachbargrundstücke sind aber deutlich kleiner. Die noch eingerüstete Stadtvilla neben der Garage steht auf 360m², wie sie das mit den Bauvorschriften hinbekommen haben, weiss ich nicht…

    1. Sicher, das war ja auch ein Grund fuer dieses Grundstueck. Man versucht sich ja auch vorzustellen, was es bedeutet, wenn alles bebaut ist. Ich hatte allerdings nicht so richtig damit gerechnet, dass alle versuchen, die Limits maximal auszunutzen, also das groesstmoegliche Haus auf das jeweilige Grundstueck zu quetschen.

  2. Naja, zu hohe Hecke und Bäume pflanzen 😉 Vielleicht habt ihr auch Glück und eure Nachbarn beweisen mehr Geschmack in Fassaden- und Gartengestaltung als bei uns

    1. Schaun wir mal. Das Grundstück rechts von uns ist ja zum Glück auch recht groß. Wenn die das nicht auch noch teilen und ein Doppelhaus drauf setzen, sollte es also gehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .