Neuer Link

Der Traum vom Haus ist ein relativ neues Blog, es wird ein Generation 5.0 in der Schweiz gebaut. Derzeitiger Status: Vertrag frisch unterschrieben. (Endlich mal ein Haus, das nicht vor unserem gestellt werden wird…)

Die Schullis aus Rangsdorf scheinen nicht weiter zu bloggen, ich habe den Link entfernt.

4 Gedanken zu „Neuer Link“

  1. Hallo
    Hab in der Statistik gesehen, dass plötzlich einige Zugriffe von einer Homepage „nielsweber.de“ kommen 🙂 Vielen Dank für das verlinken und weiterhin viel Erfolg und Freude beim Bauen, wir werden es verfolgen…

    Gruss
    Jürg (aus der Schweiz 😉 )

  2. Hallo Niels. Danke für die Verlinkung :). Einen tollen Blog habt ihr, habe jetzt gerade ganz viele Seiten nachgelesen. Vor allem die Posts über die Ausstattungsberatung waren sehr spannend. Ein Vögelchen hat uns gezwitschert, dass es im April bei uns soweit sein wird/könnte. Wann habt ihr denn Einzugstermin?
    Es gibt einige Parallelen zwischen eurem Haus und unserem. Ich versuche Jürg auch noch von hellbau abgesetzen Aussenflächen zu überzeugen. Wir wollen grundsätzlich die typische Generation 5 Optik, aber in welchen Farben ist noch unklar. Er möchte rot, ich halt eher in Richtung blau. Schauen wir mal :). Und die Küche habt ihr ja auch extern genommen, wie wir :).
    Interessant ist auch die unterschiedliche Timeline bei euch und bei uns, welche aber grösstenteils durch das andere Land zu begründen sind. Und ich habe das Gefühl, dass ihr viel mehr selber erledigen müsst. Unser Architekt nimmt uns sehr viel ab, aber wir bezahlten ihm sicher auch viel mehr als ihr es müsst :D. Hochpreisland Schweiz lässt grüssen, da darf der Architekt dann aber auch etwas mehr selber machen :D.
    Nächste Woche unterschreiben wir die Baueingabge, endlich wieder ein grosser Schritt 🙂
    Lese gerne bei euch weiter. Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Sabrina

    1. Wegen der Farbflächen waren wir uns lange auch nicht ganz klar, welche Stellen wir genau abgesetzt haben wollen. Endgültig haben wir es erst durch die hervorragende Beratung bei der Ausstattungsfestlegung bestimmen können.
      Einen festen Termin haben wir noch nicht, es hängt jetzt ja erstmal alles am Wetter.

      Wenn ich so mit anderen vergleiche, macht unsere Architektin schon recht viel. Was wir tatsächlich tun müssen, beschränkt sich ja am Ende oft auf Unterschreiben und Abschicken.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.