Zufahrt kann kommen

Wider Erwarten hat es doch noch alles geklappt, so dass die Baustellenzufahrt morgen früh geschüttet werden kann. Sowohl die Genehmigung ließ sich heute erledigen als auch die Bitumenbestellung war erfolgreich (es ist nicht garantiert, dass man das sofort bekommt, vor allem im Winter). Das Auto, was über’s Wochenende an genau der Position unserer Zufahrt parkte, ist heute Abend auch weggefahren. (Hoffentlich räumt niemand über Nacht die Absperrung beiseite und stellt sich da hin…)

Der aktuelle Plan sieht also so aus, dass morgen die Zufahrt erstellt wird und ab übermorgen die Erdarbeiten beginnen. Mitte nächster Woche sollten die beendet sein, sodass dann das Haus produziert werden kann.

Was ich noch erledigen muss:

  • Das Standrohr für’s Bauwasser besorgen.
  • Das Baustellenschild aufstellen.

Alles weitere hat noch ein paar Tage Luft.

Kommentar verfassen