Außenanlagen 3

Heute konnte ich endlich mal im Hellen ein paar Photos schießen:

Einiges an Material liegt noch bereit.
Einiges an Material liegt noch bereit.
Der Fußweg.
Der Fußweg.
Der Eingangsbereich.
Der Eingangsbereich.

Ich weiß jetzt auch, wieso der Podest fürs Gartenhaus etwas höher sitzt als die Wege. Dies wurde nötig, weil unsere Nachbarn hinten deutlich aufgeschüttet haben und wir sonst dort regelmäßig das Regenwasser einsammeln würden.

Am Montag geht es weiter. In der einen Woche hat sich der Garten doch schon merklich verändert.

6 Gedanken zu „Außenanlagen 3“

    1. Da ist schon noch eine Lücke zwischen Weg und Haus, kann man auf dem ersten Bild sehen. Wir brauchen aber keine besonders breite Schicht, da wir ja einen großen Dachüberstand haben, wodurch der Weg neben dem Haus quasi überdacht ist.

  1. Hallo,

    wir haben auch letztes Jahr mit Weberhaus gebaut und überlegen grade wie wir am besten das Eingangspodest gestalten.
    Bei euch sieht das schon toll aus! Was wir leider nicht wissen, ist was man genau mit dieser „Folienkante“ die ja an der Tür ist machen muss, wenn man darüber pflastern möchte. Könntest du uns da weiter helfen?
    Vielen Dank!
    MfG
    Dany

    1. Uff, gute Frage.
      Der Galabauer hat da so halbe Granitpflastersteine drüber gelegt, ich gehe mal davon aus, dass er die in Beton gelegt hat. Viel mehr Details habe ich im Moment nicht. Ich wüsste aber auch nicht, was man da sonst machen sollte. Der Weberhaus Bauleiter sagte uns auch, dass man da einfach drüber pflastert.

      Fragt doch am besten mal euren Bauleiter, der wird euch bestimmt die nötigen Informationen geben.

Kommentar verfassen