Die Kräuterspirale wird grün

Das Wochenende war so schön – strahlender Sonnenschein und zweistellige Temperaturen – dass ich spontan beschlossen habe, die ersten Kräuter anzupflanzen. Ob das zu übermütig war, werden wir in den nächsten Wochen sehen…

Also bin ich mal zum Bauhaus gefahren und habe geschaut, was dort so an mehrjährigen Kräutern in Töpfen vorhanden ist – zum Säen der einjährigen Kräuter ist es wohl wirklich noch zu früh. Die Ausbeute habe ich dann heute früh eingepflanzt (und gegossen).

Kräuterspirale mit verschiedenen Kräutern bepflanzt.
Die ersten Kräuter sind gepflanzt.

Die Spirale ist jetzt bestückt mit (jeweils zwei Töpfen) Rosmarin, Lavendel, Salbei, Thymian und Oregano. Wenn das Wetter sich hält und die Pflanzen gut anwachsen, werde ich am nächsten Wochenende die Begrünung fortsetzen. Ich denke, von den bisherigen Kräutern hat jeweils noch ein drittes Töpfchen gut Platz. Außerdem sollte sich Schnittlauch sogar Mitte Februar schon aussähen lassen.

Ob wir als unteren Abschluß der Spirale noch einen kleinen Teich einbuddeln werden ist weiterhin in der Diskussion. Wir tendieren inzwischen aber schon dazu.

Zur Mauer kann ich noch sagen, dass wir mit den Steinen bisher sehr zufrieden sind. Diese recht großen Granitblöcke wiegen jeweils so 25kg wodurch sie recht gut auch als Trockenmauer halten. Zur Sicherheit haben wir trotzdem jeweils einen kleinen Klecks „Kleber“ zwischen den Lagen, so kann man auch auf die Mauer treten oder sich bei der Arbeit draufsetzen, ohne dass ein Stein heraus rutscht. Betonsteine oder die Gabionenversion aus dem Bauhaus wären sicher günstiger als Granit, kommen aber vom Aussehen natürlich nicht heran.

Besonders reizvoll finde ich die großen Spalte zwischen den einzelnen Steinen, hier können wir noch Trockenmauergewächse einpflanzen. Auch Verstecke für verschiedene kleine Tiere bietet die Mauer. Es gibt sogar die Möglichkeit, spezielle Nisteinsätze für Trockenmauern zu kaufen (oder natürlich selbst zu basteln), um Insekten, Nagern oder Vögeln ein Heim zu bieten.

Ein Gedanke zu „Die Kräuterspirale wird grün“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .