Tilia Cordata

Für uns stand schon länger fest, dass wir gleich zumindest einen größeren Baum im Garten haben wollen, der nicht erst zehn Jahre braucht, bevor er Schatten wirft. Im Bebauungsplan sind einige großkronige Bäume vorgegeben, davon gefiel uns die Winterlinde (Tilia Cordata) am besten. Sie bleibt halbwegs licht und lässt sich problemlos bei Bedarf zurückschneiden. Außerdem können Linden sehr alt werden, sie wird noch frisch sein, wenn die Birken an der Straße schon lange nicht mehr sind.

Gestern war es soweit, wir haben die von mir vorher ausgesuchte Linde mit dem Laster nach Mahlow gebracht. Der Galabauer hat ein Loch in ausreichender Größe ausgehoben und so war am Abend alles vorbereitet:

Heute hat der Galabauer das Bäumchen dann eingepflanzt.

Jetzt hoffen wir, dass die Linde schnell gut anwächst und uns schon diesen Sommer mit Blüten erfreut.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .