Da wächst kein Gras mehr

Heute Abend hab ich nochmal auf der Baustelle vorbei geschaut. Viel konnte ich aufgrund der Dunkelheit nicht sehen, aber eins war klar: Es ist jeder Quadratmeter Grundstück umgewühlt worden. Vorne links sind große Erdhaufen:

Erdhaufen
Erdhaufen

Vorne rechts ist der Stellplatz abgeschottert:

Zufahrt / Kranstellplatz geschottert
Zufahrt / Kranstellplatz geschottert

Hinten, wo der Kran steht ist der Bereich des Hauses schon komplett abgeschoben. Davon konnte ich aber kein erkennbares Photo machen, es war einfach zu dunkel.

Bis Donnerstag, spätestens Freitag nächster Woche wollen sie mit den Erdarbeiten und der Bodenplatte fertig sein. Ist da natürlich passend, dass die für den Baustrom zuständige Firma heute anrief und ankündigte, dass sie nächste Woche Donnerstag den Baustrom legen will. Frage mich ein bisschen, wie sehr sich das dann überhaupt noch lohnt…

3 Gedanken zu „Da wächst kein Gras mehr“

    1. Ja, Baustrom haben wir bisher nicht, werden wir aber wohl brauchen, wenn das Haus dann kommt.
      Für das Bauwasser haben wir ja das Standrohr, das haben sie aber bloß gebraucht, um die bestehende Abwasserleitung frei zu spülen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.